Kontakt

Barrage de la Gileppe

Die teils auf dem Gebiet der Gemeinde Baelen-Membach gelegene Gileppe-Talsperre ist zweifellos ein Touristenmagnet.


Ihre Anlage geht auf ein Ersuchen der Vervierser Wollweber um das Jahr 1857 zurück. Der Stausee sollte der Textilindustrie jener Zeit die rund vierzigtausend Kubikmeter sauberes Wasser liefern, die sie pro Tag benötigte.


Die Gileppe-Talsperre wurde im Mai 1875 unter Wasser gesetzt und am 28. Juli 1878 in Anwesenheit von König Leopold II. offiziell eingeweiht.


In ihrem 78 m hohen Panoramaturm sind ein Informationszentrum und eine Brasserie von gehobener Qualität untergebracht.


Die Anlage mit ihrem See und dem monumentalen Löwen lockt auswärtige und einheimische Besucher gleichermaßen an. Hier lassen sich Ruhe und Natur wunderbar genießen - zu Fuß, mit dem Fahrrad oder selbst zu Pferd.

  • Cafeteria
  • Parkplatz
  • Busparkplatz
  • Picknicktische
  • Sanitäranlagen

Info visit

  • Durchgehend freie Besichtigungen für Einzelpersonen
  • Führungen für Einzelpersonen auf Anfrage
  • Route de la Gileppe, 55
  • 4837 Baelen
  • Belgique
  • 50.58644
  • 5.96981
  • 11

Sprache(n)

Sprache(n) Französisch

Das Fremdenverkehrsamt Pays de Vesdre ist derzeit auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Unser Empfangsbüro ist von den Überschwemmungen in unserem Land stark betroffen, und wir können Sie leider nicht sofort empfangen.

Wir freuen uns darauf, Sie wieder begrüßen zu dürfen, sobald es die Situation erlaubt (Oktober 2021).

Wir entschuldigen uns im Voraus für die Unannehmlichkeiten und danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Das Team des Maison du Tourisme du Pays de Vesdre ASBL